Zurück

Fachymposium: BEPS «Pillar 2» – Einführung einer globalen Mindestbesteuerung

Veranstaltet von der IFA-Landesgruppe Liechtenstein


Datum: Mittwoch, 8. Juni 2022
Zeit: 14:00 – 18:30 Uhr  (ACHTUNG: früherer Beginn als üblich)
Ort: SAL Schaan 


Am Mittwoch, 8. Juni 2022, findet ein weiteres Fachsymposium der Steuervereinigung IFA Liechtenstein statt. Die IFA-Jahresversammlung findet am Vortag, 7. Juni 2022, virtuell statt.

Das Thema vom 8. Juni 2022 ist «BEPS Pillar 2 – Einführung einer globalen Mindestbesteuerung». Wir freuen uns den eigentlichen «Erfinder» der Mindestbesteuerung und Präsidenten des OECD-Steuerausschusses, Martin Kreienbaum, als Referent in Liechtenstein begrüssen zu dürfen. Weitere Referenten wie Dr. Frank Marty, Geschäftsleitung EconomieSuisse, Prof. Dr. Michael Tumpel und Dr. Peter Bräumann, Universität Linz und Prof. Dr. Martin Wenz, Universität Liechtenstein, versprechen eine hochkarätige Veranstaltung mit spannenden Diskussionen – auch mit dem Leiter der Steuerverwaltung, Bernhard Büchel.

– Was ist Pillar2? Lesen Sie den Beitrag von Martin A. Meyer, Präsident IFA Liechtenstein.

Hier geht’s zur Teilnahme: Platz am Symposium reservieren und anmelden!
(Die Einladung zur Jahresversammlung der IFA-Mitglieder erfolgt gesondert)

Referenten und Teilnehmer an der Paneldiskussion

Martin Kreienbaum
Ministerialdirigent im Bundesministerium der Finanzen
– Referat: «Globale Mindestbesteuerung – eine Übersicht»

Dr. Frank Marty
Mitglied der Geschäftsleitung, economiesuisse
– Referat: «Umsetzung in der Schweiz und Auswirkungen auf die Schweizer Wirtschaft»

Prof. Dr. Michael Tumpel
Vorstand Institut für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre der Johannes Kepler-Universität Linz
&
Dr. Peter Bräumann
Ass.-Prof. und Mitglied des Instituts für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre der Johannes Kepler-Universität Linz
– Gemeinsames Referat: «EWR- und Verfassungskonformität einer gezielten Umsetzung»

Prof. Dr. Martin Wenz
Leiter des Instituts für Finance und Inhaber des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre, Internationales und Liechtensteinisches Steuerrecht, Universität Liechtenstein
– Referat: «Umsetzung in Liechtenstein – Perspektiven, Herausforderungen und Fragen»

Reto Nett
Leiter Steuern Hilti Gruppe
– Panelist

Bernhard Büchel
Amtsstellenleiter Steuerverwaltung Liechtenstein
– Panelist

Moderation
lic. oec. HSG Martin A. Meyer Managing Partner, WeTrust Group, Schaan; Präsident IFA Liechtenstein


Anmeldeschluss
Freitag, 3. Juni 2022

Teilnahmegebühr pro Person
CHF 155.00 IFA-Mitglieder
CHF 185.00 Nicht-Mitglieder

Kontakt und Informationen
Für weitere Informationen steht Ihnen gerne zur Verfügung:
Martin A. Meyer, praesidium@ifa-fl.li

  Programm (PDF)

 Anmeldelink

WICHTIGE HINWEISE:
– Infolge des umfangreicheren Programms beginnt das Symposium schon um 14:00 Uhr (nicht wie üblich um 15:30 Uhr); das Symposium kann vor Ort im SAL oder online verfolgt werden.

Das Symposium findet sowohl physisch als auch virtuell statt. Aufgrund des grossen Interesses und der hohen Aktualität des Themas wird der Online-Stream ausnahmsweise bis 72h nach der Veranstaltung einzusehen sein (bei der Anmeldung entsprechend anklicken).

– Die Jahresversammlung der IFA Liechtenstein wird im Vorfeld schriftlich (online) durchgeführt. Mitteilung und Einladung an die Mitglieder erfolgt gesondert.


Noch nicht IFA Liechtenstein-Mitglied?
Unterstützen Sie unsere Fachsymposien und profitieren Sie von besonderen Teilnahme-Konditionen. Alles zur Mitgliedschaft unter www.ifa-fl.li/mitgliedschaft

Newsletter informiert unverbindlich
Via Mailings informiert IFA Liechtenstein kostenlos und regelmässig über die anstehenden Symposien und Aktivitäten. DSGVO-konforme Anmeldung hier: www.ifa-fl.li/newsletter