Jahresversammlung 2017 und Symposium

IFA-LANDESGRUPPE LIECHTENSTEIN

ERDBEBEN IN DER INTERNATIONALEN STEUERLANDSCHAFT?
CHANCEN UND RISIKEN GEOPOLITISCHER VERÄNDERUNGEN FÜR DAS LIECHTENSTEINISCHE STEUERWESEN

Jahresversammlung IFA Liechtenstein und Symposium
Datum: Donnerstag 17. Juni 2017
Zeit
09:00 Eintreffen bei Kaffee und Gipfele
09:20 Jahresversammlung IFA-Liechtenstein (nur für Mitglieder)
09:40 Symposium (Mitglieder und Nicht-Mitglieder)
12:45 Apéro und Stehlunch
OrtSAL , Schaan/FL

1. JAHRESVERSAMMLUNG:

Im Vorfeld des Symposiums fand die Jahresversammlung der Liechtensteinischen Vereinigung für Steuerrecht IFA-Ländergruppe Liechtenstein statt. Neben den üblichen statutarischen Geschäften, die allesamt einstimmig genehmigt wurden, standen diverse Personalia im Vorstand zur Verhandlung an: 

Der Vorsitzende Dr. Marco Felder verkündete den Austritt von Mag. Thomas Hosp aus dem Vorstand und anerkannte seine grossen Dienste für die IFA Liechtenstein. Als Dankeschön überreichte er Mag. Hosp ein kleines Präsent im Namen des Vorstandes. Als neuer Beisitzer wurde Bernhard Büchel, Amtsleiter der Liechtensteinischen Steuerverwaltung, einstimmig in den Vorstand gewählt. Ebenfalls einstimmig bestätigt wurden die übrigen bisherigen, zur Wahl stehenden Mitglieder des Vorstandes, so dass sich dieser nun für die Periode 2017 bis 2019 wie folgt präsentiert:

Dr. Marco Felder, Präsident
Dr. Irene Salvi, Vizepräsident
Dr. Urs Gähwiler, Quästor
Dr. Heinz Frommelt, Generalsekretär
Dr. Marcello Scarnato, Beisitzer
Bernhard Büchel, Beisitzer
LL.M. Martina Benedetter,  Beisitzerin YIN *)

 *) Wiederwahl steht erst im 2018 an.

Ebenso wiedergewählt wurden die Rechnungsrevisoren Horst Büchel und Stefan Röthlin.

 

2. SYMPOSIUM

Zunächst gab Bernhard Büchel, Amtsleiter der Liechtensteinischen Steuerverwaltung, im Gespräch mit Marco Felder, Präsident IFA-Liechtenstein, ein Update zu den aktuellen und künftigen Entwicklungen im liechtensteinischen Steuerwesen. Martin Naville, CEO der Swiss-American Chamber of Commerce, berichtete sodann über die steuerlichen Entwicklungen in den USA und deren Auswirkungen auf das liechtensteinische und internationale Steuerwesen. Graham Seymour, Partner bei der KPMG, schätzte danach die Auswirkungen des Brexit auf das liechtensteinische und internationale Steuerwesen ein.

Klaus von Brocke, Partner bei Ernst & Young, referierte alsdann über die Auswirkungen der aktuellen geopolitischen Veränderungen auf das Steuerwesen innerhalb der EU. Raoul Stocker, Partner bei Deloitte, berichtete darauf über die aktuellen Entwicklungen bei der schweizerischen Unternehmenssteuerreform IV. Dabei ging er auch der Frage nach, welche Chancen und Gefahren sich für das liechtensteinische Steuerwesen ergeben.

Heinz Frommelt, Partner bei Sele Frommelt & Partner, moderierte die Paneldiskussion. Zusammen mit den Referenten und Andreas Müller, Partner bei MME Tax, ging der der Frage nach, welches die Chancen und Risiken der aktuellen geopolitischen Veränderungen auf das liechtensteinische Steuerwesen sind.  

> Programm: pdf

DOWNLAOD REFERATE:

- Martin Naville >pdf
- Graham Seymour >pdf
- Klaus von Brocke >pdf
- Raoul Stocker >pdf

PRESSESCHAU:

  • WirtschaftRegional: > 01.07.2017 Bildberichterstattung über das Symposium
  • WirtschaftRegional: > 24.06.2017 "Der Steuersatzstreit in Europa wird verstärkt" (Klaus von Brocke im Samstagsgespräch)
  • WirtschaftRegional: > 10.06.2017 "Und vorher will Trump noch die Gravitation abschaffen" (Martin Neville im Samstagsgespräch)
  • Volksblatt > 25.02.2017 "Geopolitische Veränderungen - Trump wird BEPS aufweichen"  (Dr. Marco Felder, Fachbeitrag)

 

 

ÜBER IFA LIECHTENSTEIN:
IFA-Fachsymposien der Landesgruppe Liechtenstein richten sich an alle interessierten Personen. 
IFA-Mitglieder geniessen einen vergünstigten Eintritt.
>IFA-Mitglied werden